Kira Bunse - Przystanek Woodstock

KIRA BUNSE - PRZYSTANEK WOODSTOCK
8 July – 26 August 2017
Opening: Saturday, 8 July, 6 – 9 pm
ITALIC, Leipziger Str. 61, 10117 Berlin, Germany

>> See all Artworks by Kira-Bunse
>> See all Exhibitions by Kira Bunse

Kira Bunse mainly works as a photographer in the field of fashion, primarily with young models. Her own artistic work is also regularly devoted to the attitude towards life shown by adolescents and youths. She often addresses aspects of youthful physicality and sexuality. Generation-specific musical influences also play an important role as a mode of expression and as a catalyst.

With the exhibition Przystanek Woodstock at ITALIC, Bunse shows selected works from a series that was created in Summer 2013 at the free rock and independent music festival of the same name in the Polish town of Kostrzyn nad Odrą. The analogue black-and-white photographs, consistently printed in the same portrait or landscape format, appear as snapshots of the seemingly carefree activities of the young festival attendees. Alternating between documentary observation and a conscious aestheticization of the subjects, the images point to the special relationship between the photographer and the protagonists she has discovered on location. Supported by the social dynamics of the music festival, Bunse succeeds in capturing very special, intimate moments in this liberated atmosphere. In the tradition of Diane Arbus or Nan Goldin, her images of the young people at the festival can also be seen as social portraits, in which those who are generally not perceived as such become the main actors.

Text: Philipp Fürnkäs

Kira Bunse (b. 1978, Braunschweig) lives and works in Paris.

GERMAN VERSION

Kira Bunse arbeitet vorwiegend als Fotografin im Bereich der Mode zumeist mit jugendlichen Modellen. Auch ihre freien Arbeiten widmen sich oft dem Lebensgefühl von Jugendlichen und Heranwachsenden. Häufig geht es dabei um Aspekte jugendlicher Körperlichkeit und Sexualität. Der generationsspezifischen musikalischen Prägung kommt dabei als Ausdrucksform und Katalysator ebenfalls eine wichtige Rolle zu.

Mit der Ausstellung Przystanek Woodstock zeigt Bunse bei ITALIC ausgewählte Arbeiten aus der Serie, die im Sommer 2013 auf dem kostenlosen Rock und Independent Festival im polnischen Kostrzyn nad Odr unter dem selben Namen entstanden ist. Die analogen Schwarzweißfotografien - jeweils im gleichen Hoch- oder Querformat abgezogen - erscheinen als Momentaufnahmen des unbeschwert wirkenden Festivallebens junger Menschen. Changierend zwischen dokumentarischer Beobachtung und bewusster Ästhetisierung des Vorgefundenen verweisen die Bilder auf das besondere Verhältnis zwischen Fotografin und ihren vor Ort entdeckten Protagonisten. Getragen durch die soziale Dynamik des Musikfestivals gelingt es Bunse in dieser befreiten Atmosphäre hautnah mit ihrer Kamera besondere, intime Augenblicke einzufangen. Ihre Aufnahmen der Jugendlichen auf dem Festival lassen sich in der Tradition von Diane Arbus oder Nan Goldin auch als Gesellschaftsportraits auffassen, in denen die diejenigen zu den Hauptakteuren werden, die in der Regel nicht als solche wahrgenommen werden.

(Text: Philipp Fürnkäs)

For further information please contact the gallery via e-mail or call +49 30 22 01 71 47.